Effektivzins auf kredit-informant
Kredit-Informant
HomeImpressum


Effektivzins

auch effektive Verzinsung nach Preisangabenverordnung

Wie man beim Nominalzins sehen konnte, eignet sich diese Größe nicht zum Kreditvergleich. Insbesondere bei Krediten mit relativ kurzer Laufzeit, z.B. einem Ratenkredit kommen Kosten hinzu, die ebenfalls in der kurzen Laufzeit beglichen werden müssen. So zum Beispiel eine Bearbeitungsgebühr oder der Beitrag zu einer Restkreditversicherung. Da diese Kosten meist dem Urspungskredit aufgeschlagen werden, hat der Gesetzgeber vorgeschrieben, dass alle Kosten eines Kredites mit in die Berechnung einzufliessen haben, um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

Dazu wurde in der Preisangabenverordnung ein Passus geschaffen, der genau darlegt, was wie zu berücksichtigen ist. Damit ist eine Grundlage geschaffen worden, die die vielen Kreditangebote vergleichbar werden lassen.

Wie funktioniert das nun?

Das Schema ist folgendes: Man ermittelt alle Kosten, die zu einem Kredit gehören. Dazu zählen die Zinsen, ein eventuelles Agio oder Disagio, ein Versicherungsbeitrag und auch Schätzkosten und sonstige Gebühren für den Kredit. Danach hat man eine Kreditsumme, z.b. 10.000 EUR und einen Gesamtkostenblock von beispielsweise 2.500 EUR. Nun versucht man einen Zinssatz zu bestimmen, der auf Basis des Kredites genau jenen Kostenblock ergibt. Bei Ratenkrediten kommt dabei in etwa die Formel für Ratenkredite in Frage, die so umgestellt wird, dass bei Einsetzen der bekannten Größen der Zinssatz ermittelt werden kann. Durch die Koplexität der Formel ist dies jedoch ein kniffliges Unterfangen, was einiges an mathematischen Kenntnissen benötigt. Das Ergebnis des Verfahrens ist nun ein Zinssatz, mit dem man Kredite miteinander vergleichen kann und zwar unabhängig von allen übrigen Details des Kredites.

Durch die EU-Kreditrichtlinie wird geregelt, was alles als zu den Gesamtkosten eines Kredites zu zählen ist. Dazu gehören alle Kosten wie Zinsen, Provisionen, Steuern und sonstige Entgelte, die im Zusammenhang mit dem Kredit zu zahlen sind. Nicht mit eingerechnet sind allerdings die Kosten für Notare.

Nehmen Sie deshalb entweder den Effektivzins oder die Summe der Ratenzahlungen zum Vergleich von verschiedenen Angeboten.